Fill out my online form.

Für mehr Stau­raum im und auf dem Nutz­fahr­zeug – der Dach­träger TopSystem

Manchmal reicht der Platz im Fahrzeug nicht aus, speziell, wenn lange Gegenstände wie Rohre, Profilträger oder Leitern transportiert werden müssen. Warum Metallbauer Andreas Schwabauer aus Bubesheim in Schwaben dabei auf den Dachträger TopSystem von Sortimo schwört, das lesen Sie in diesem Beitrag.

Für Andreas Schwabauer aus Bubesheim ist er nicht mehr wegzudenken: der Dachträger auf seinem Ford Transit.

Besonders praktisch ist dieser, wenn er regelmäßig lange und schwere Gegenstände wie Markisen von bis zu sechs Metern Länge und Profilträger bis zu 110 kg Gewicht für stilvolle Terrassenüberdachungen transportieren muss, welche die Kapazitäten des Laderaums übersteigen. Bislang war Andreas immer mit einem großen Tandem-Anhänger unterwegs, was oft Schwierigkeiten beim Parken und Rangieren mit sich brachte. Seit Juni 2020 setzt er nun auf das TopSystem von Sortimo.

Der robuste Dachträger bietet ihm nicht nur zusätzlichen Stauraum auf dem Fahrzeugdach, das TopSystem garantiert ihm auch einen absolut sicheren Transport seiner Ladung. Er ist flexibler und schnell unterwegs und spart sich so den Anhänger. Dieser wird jetzt nur noch genutzt, wenn er komplette Über­­dachungen zum Kunden bringen muss. Auch ist ein Anhänger ausreichend für den kleinen Fuhrpark. Für den Transport von Markisen, Reparaturen oder auch den Rücktransport von einzelnen beschädigten Teilen zur Werkstatt ist ab sofort das TopSystem im Einsatz.

Schnelle und zuverlässige Ladungssicherung steht für den Metallbauer an oberster Stelle. Dies war auch das Hauptargument für Andreas Schwabauer, weshalb die Wahl des Dachträger auf das TopSystem fiel. Das Ladungssicherungssystem ProSafe ist hier bereits standardmäßig integriert. „Das habe ich so bei keinem anderen Dachträgersystem am Markt gefunden. Außerdem werden beschichtete Profile, die nicht verkratzt werden dürfen, durch die integrierten Gummischutzleisten gut geschützt.“

Das Ladungssicherungssystem ProSafe ist im Dachträger durchgängig über die gesamte Querprofillänge eingearbeitet. So sind die Zurrgurte mit nur einem Handgriff schnell und einfach eingehakt und die langen Profile bestmöglich auf dem Fahrzeugdach fixiert.

Das ProSafe System lässt sich nicht nur auf dem Dach nutzen, es kann im gesamten Laderaum des Transporters eingesetzt werden, da es kompatibel zu den Originalzurrpunkten der Fahrzeughersteller und selbstverständlich auch in den Fahrzeugeinirichtungen von Sortimo eingearbeitet ist.

So profitiert Andreas von einem durchgängigen Ladungssicherungssystem für das gesamte Fahrzeug.

 „Mit ProSafe habe ich jetzt ein Gurtsystem, das überall passt. Ich hatte noch ein paar weitere Gurte, die ich aber jetzt ausgetauscht habe.“

Der modulare Aufbau des TopSystem bietet für jeden Transportertypen die passende Variante. Egal ob Groß- oder Kleintransporter, Hoch- oder Normaldach, zwei, drei oder vier Querträger – das TopSystem passt sich flexibel an die Ladegutanforderungen des Handwerkers an.

Die Firma Schwabauer entschied sich aufgrund der erhöhten Stabilität und der erweiterten Ladefläche für eine Konfiguration mit insgesamt sechs Querträgern.

Als Zubehör wählte Andreas neben den ProSafe Zurrgurten unter anderem auch eine Laderolle. Diese ist an den Seitenwangen des Dachträgers und damit hinter dem Fahrzeug­heck verschraubt, sodass noch Platz bleibt für die angebrachte Rück­fahr­kamera. Über die Laderolle ist ein bequemes Be- und Entladen des Dachträgers möglich und gleichzeitig wird eine Beschädigung der Karosserie vermieden, da die Materialien die Fahrzeugkante nicht berühren.

Weiteres Zubehör wie beispielsweise Ladungsbegrenzer oder Warnleuchten braucht Andreas Schwabauer erst einmal nicht. „Wenn ich hier etwas brauche, kann ich es ja jederzeit problemlos nachrüsten.“

Um die Langlebigkeit des Dachträgers zu garantieren, sind die Bauteile des Sortimo TopSystems allesamt aus Edelstahl und Aluminium und daher witterungs- und korrosionsbeständig. Rost ist also kein Thema mehr, was den Dachträger sehr wertbeständig und solide macht. So kann dieser bei einem Fahrzeugwechsel einfach auf das neue Fahrzeug umgebaut und weiterverwendet werden – sofern es sich um das gleiche Fahrzeugmodell handelt.

Auf die Frage, ob bei der Fahrt störende Windgeräusche entstehen, ist Andreas sehr klar: „Natürlich hört man während der Fahrt, dass ein Dachträger montiert ist. Aber es ist auch nicht wirklich lauter als die Fahrgeräusche.“

Insgesamt ist er mit Fahrzeug und Dachträger sehr zufrieden, lediglich die Motorisierung des Fahrzeuges wird er in Zukunft höher wählen: „Gerade bei voller Beladung würden 170 PS statt der 130 PS wirklich gut tun“.

Mein Fazit:

Mein Fazit zum TopSystem ist wirklich sehr gut. Ich bin sehr zufrieden mit dem Dachträger, weil ich mich darauf verlassen kann, dass meine Materialien auf dem Dach ausreichend gesichert sind. Auch ist es sehr praktisch, dass die Ladungssicherung schon direkt integriert ist und ich ProSafe nicht nur auf, sondern auch in meinem Fahrzeug nutzen kann. Mein neuer Transporter wird daher ebenfalls mit dem TopSystem ausgestattet.

Andreas Schwabauer Metallbau Schwabauer

Der Weg zum Sortimo TopSystem

Andreas Schwabauer hat sein TopSystem ganz klassisch über seinen zuständigen Verkaufsberater der Sortimo Niederlassung Zusmarshausen erworben. Selbstverständlich besteht alternativ aber auch die Möglichkeit, den Dachträger online zu bestellen. Auf mySortimo.de finden Interessenten fertig konfigurierte Sets in unterschiedlichen Varianten für alle Transportertypen.

Individualisten haben zudem die Möglichkeit, sich ihren Dachträger selbst online zu konfigurieren. Über den SR5 Fahrzeugeinrichtungskonfigurator kann das TopSystem auch ohne Fahrzeugeinrichtung individuell geplant und mit entsprechendem Zubehör ergänzt werden. Der Preis für die Montageleistung ist hier bereits im Gesamtpreis inbegriffen.

Auch ist die erstellte Konfiguration dauerhaft in dem mySortimo Account gespeichert, sodass bei Neufahrzeugen auch immer wieder darauf zugegriffen werden kann.

Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

*Pflichtfeld

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

0 Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare, Seien Sie die / der Erste!
    Wir freuen uns auf Ihr Feedback zu diesem Beitrag.