text.skipToContent text.skipToNavigation
27.10.2022

Mit hervorragender Perspektive in die berufliche Zukunft: Sortimo bietet Qualifizierungsprogramm zur „Elektrofachkraft in der Industrie“ an

Auch vor dem Marktführer für Fahrzeugeinrichtungen und digitale Services macht der Fachkräftemangel nicht halt. Als Innovationstreiber setzt das Unternehmen aus Zusmarshausen allerdings nicht nur technisch sondern auch personalpolitisch Akzente und bietet umfangreiche interne Weiterbildungsmaßnahmen an. Damit tritt Sortimo dem Fachkräftemangel entgegen und macht seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Strukturwandel in der Branche fit. Dieser Ansatz unterstreicht die strategische Ausrichtung des Unternehmens hin zur Elektromobilität und unterstützt wegweisende Kooperationen mit großen Automobilherstellern wie Mercedes Benz.

Gemeinsam mit der IHK Akademie Schwaben und der Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit bietet das bayerisch-schwäbische Traditionsunternehmen das 9-monatige Qualifizierungsprogramm zur „Elektrofachkraft in der Industrie“ an. Wie schon im vergangenen Jahr, haben auch 2022 insgesamt zehn motivierte Fachkräfte die Weiterbildung erfolgreich absolviert und sind damit bestens für die Herausforderungen der E-Zukunft gewappnet. „Die Weiterbildung zur Elektrofachkraft in der Industrie qualifiziert dazu, Arbeiten gemäß der Unfallverhütungsvorschriften der DGUV durchzuführen. Damit können unsere Mitarbeiter neue Aufgabenbereiche und Verantwortungen in der Elektrotechnik übernehmen und sind ein absoluter Gewinn für unser Unternehmen“, betont Verena Demharter, zuständig für Personalentwicklung bei Sortimo. „Unsere vielfältigen internen Weiterbildungsmaßnahmen sind ein starkes Fundament, nicht nur für die berufliche Zukunft unserer Kolleginnen und Kollegen, sondern auch für die Absicherung des Standorts mit Fachkräften“, erklärt sie weiter.
„Ich freue mich sehr über die Chance, die mir Sortimo bietet, meinen Horizont zu erweitern und mich beruflich fortzubilden. Damit unterstütze ich nicht nur die Firma, sondern leiste auch einen wichtigen Beitrag für meine persönliche berufliche Entwicklung“ hebt Bernhard Süßmilch, Elektrofachkraft bei Sortimo  hervor.
Aufgrund des strategisch wichtigen Wachstums der Elektromobilität bei Sortimo werden in gleichem Umfang auch in diesem Jahr wieder engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das Qualifizierungsprogramm starten. Damit bleibt das Unternehmen auf Kurs und bildet auch künftig die eigenen Fachkräfte von Morgen aus. 
 

Pressekontakt
Pressestelle

+49 8291 850 491
presse@sortimo.de